Wir verwenden Cookies, um die Aufrufe unserer Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden.
Mehr Informationen

EN DE
Loading...

Mit einem Gesamtumsatz von 109,1 Millionen Euro hat die Plan.Net Gruppe das Kalenderjahr 2017 – und damit das 20. Geschäftsjahr in der Geschichte des Unternehmens – erneut mit einem Rekordergebnis abgeschlossen. Dies entspricht einem Plus von 8,2 Prozent. Auch das betreute Mediavolumen ist gewachsen auf erstmals 630 Millionen Euro.

München, den 12. April 2018 — 109,1 Millionen Euro Umsatz: Um 8,2 Prozent konnte die Plan.Net Gruppe ihren Honorarumsatz im vergangenen Jahr steigern (2016: 100,9 Millionen). In Deutschland erzielte die Digitalagentur einen Umsatz von 96,5 Millionen Euro, was einem Plus von sieben Prozent entspricht (2016: 90,2 Millionen). Das betreute Mediavolumen wuchs ebenso an: von 584 Millionen Euro im Jahr 2016 um 7,9 Prozent auf 630 Millionen Euro – 584 Millionen entfallen dabei auf Deutschland (plus 8,6 Prozent). Weltweit sind über 1.070 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Plan.Net beschäftigt, davon gut 930 in Deutschland.

Manfred Klaus, Sprecher der Geschäftsführung der Plan.Net Gruppe, erklärt: „Ausschlaggebend für die positive Entwicklung waren das Wachstum insbesondere in den Bereichen Media, Business Intelligence, Content Marketing, Programmatic, digitale Plattformen und E-Commerce. Außerdem wurden verstärkt Consulting-Projekte im Bereich digitale Transformation umgesetzt.“

Klaus Schwab, Geschäftsführer und Partner der Plan.Net Gruppe, ergänzt: „Diese Entwicklung bestätigt unsere Positionierung als Partner für Erfolg und Zukunftsfähigkeit im digitalen Zeitalter, die wir mit dem Ausbau unseres Leistungsspektrums im letzten Jahr konsequent vorangetrieben haben.“

Mit Plan.Net UX brachte die Gruppe eine Agentur für die Entwicklung von User Interfaces an den Start. Zudem wurde im neu eröffneten Plan.Net Innovation Studio in München ein Rahmen für Kunden, Mitarbeiter und externe Partner geschaffen, in dem mithilfe von modernen Arbeits- und Denkweisen wie Design Thinking schnell greifbare Lösungen im Bereich digitaler Kommunikations-, Produkt- und Service-Ansätze entwickelt werden. Um darüber hinaus das Leistungsspektrum in Sachen Bewegtbild-Content für Social Media zu erweitern, wurde die neue Unit Neverest | Social Media gegründet.

Alle diese Bereiche konnten bereits Kunden gewinnen bzw. Projekte umsetzen. So arbeitet Plan.Net UX beispielsweise für DZ-Bank, Flughafen Hamburg und Metro, im Plan.Net Innovation Studio wurden Workshops durchgeführt und Prototypen u.a. für BMW und MINI konzipiert und Neverest | Social Media darf Eurowings und Westlotto zu ihren Kunden zählen. Zudem konnte das positive Ergebnis der Gruppe durch die Gewinne neuer Etats, wie etwa die von Bahlsen, Beck’s oder HolidayCheck, sowie den Ausbau des Bestandskundengeschäfts erreicht werden.

Innovationsprojekte

Innovationsprojekte wurden insbesondere im Bereich datengetriebenes Marketing umgesetzt: Plan.Net Hamburg hat beispielsweise für den Kunden Audible durch die wirkungsoptimale Integration aller klassischen und digitalen Kommunikationskanäle mittels Business Intelligence-Analysen, Modelling und intelligentem Targeting die Ziele in den Bereichen Markenbekanntheit, Verkaufsabsicht, Abonnementabschlüsse und Verkaufszahlen nicht nur erreicht, sondern sogar erheblich übertroffen. Ein weiteres Paradebeispiel für datengetriebenes Marketing ist die Addressable-TV-Kampagne, die PREX zusammen mit SevenOne Media für den Kunden MINI umgesetzt hat. Die Kampagne kombiniert zwei Innovationen im TV-Bereich: Programmatic und das neue TV-Retargeting. Auf Basis der TV-Kampagne für den MINI Clubman werden die Addressable-TV-Werbemittel programmatisch und abhängig davon, ob es sich um einen Erst- oder Zweitkontakt handelt, mit einem entsprechenden Motiv ausgespielt. Ein Meilenstein im Bereich Services war die Entwicklung des ersten Alexa-Skills für Amazon Echo und Amazon Echo Show zur Reservierung von Mietfahrzeugen per Sprachassistent. Über die von hmmh entwickelte Anwendung können Geschäftskunden ihre Fahrzeuge ganz einfach über Voice Interfaces mieten.

Spitzenpositionen im Umsatz- und Kreativranking

Die Leistungsfähigkeit der Agentur wurde durch die Spitzenpositionen in den Rankings des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) bestätigt: Zum einen belegte die Plan.Net Gruppe im Internetagentur-Ranking 2017 den zweiten Platz unter den umsatzstärksten Internetagenturen Deutschlands. Zum anderen konnte Plan.Net gemeinsam mit Serviceplan im Ranking für digitale Kreation zum vierten Mal in Folge den ersten Platz verteidigen.
„Die Kampagnen, die uns zur Bestplatzierung verhalfen, haben alle den Ansatz, über den Kommunikationsgedanken hinaus zu gehen hin zur Produkt- und Serviceentwicklung“, so Markus Maczey, CCO der Plan.Net Gruppe. „Und genau das ist es, was wir in Zukunft noch mehr tun wollen: gute Arbeiten kreieren, in denen wir mit kreativen Lösungen und Technologie einen echten Mehrwert für die Nutzer bieten.“

Internationalisierung vorangetrieben

Auch im letzten Jahr spielte das Thema Internationalisierung eine wichtige Rolle: Der Umsatz aller Standorte jenseits der Bundesrepublik hat sich kontinuierlich entwickelt und ist von 10,7 Millionen Euro im Jahr 2016 auf 12,7 Millionen Euro gewachsen (plus 18,5 Prozent). Zudem hat die Plan.Net Gruppe ihre internationale Präsenz weiter ausgebaut. So wurde durch den Zusammenschluss mit der Agentur Tott ein Standort in Belgien eröffnet. Geschäftsführer ist Tott-Gründer Johan Sevenants. Eine weitere Präsenz wurde in der Ukraine aufgebaut, Geschäftsführerin dort ist Yulia Svintozelskaya. Außerdem konnten die internationalen Standorte im letzten Jahr einige Pitch-Erfolge verbuchen: In der Schweiz wurde der BMW-Etat gewonnen, in Österreich war der Gewinn von Motorola der größte Erfolg und in Frankreich setzt der ePayment-Anbieter Ingenico seit letzten Jahr beim digitalen Marketing auf Plan.Net France.

Ausblick

Und was ist in diesem Jahr im Fokus der Gruppe? „Das Thema Kundenwertmaximierung über alle Disziplinen aus einer Hand steht im Mittelpunkt“, so Manfred Klaus. „Media, Content, Technologie und Daten-Insights sind die Rohstoffe für den Business-Erfolg im digitalen Zeitalter“. Klaus Schwab konkretisiert: „In kollaborativer Zusammenarbeit mit unseren Kunden werden wir die Themen datenbasierte Kommunikation, Marketing Automatisierung und End-to-End Marketing-Lösungen weiter vorantreiben. Damit sorgen wir für den Erfolg unserer Kunden heute und stellen gleichzeitig ihre Zukunftsfähigkeit in den nächsten Jahren sicher.“

Über die Plan.Net Gruppe

Im Jahr 1997 als Serviceplan-Tochter gegründet ist die Plan.Net Gruppe heute die führende Digitalagentur Deutschlands. Darüber hinaus zählt sie zu den größten unabhängigen Digitalagenturen Europas und ist an mehr als 25 Standorten vertreten – darunter neben München, Köln, Hamburg und Bremen beispielsweise in Mailand, Paris, Wien, Seoul und Zürich. Plan.Net ist der führende Partner für Erfolg und Zukunftsfähigkeit im digitalen Zeitalter – mit wettbewerbsfähigen Spezialisten-Teams in allen relevanten Disziplinen: von Consulting, Business Intelligence und Marketing-Automatisierung über die Konzeption und Umsetzung digitaler Plattformen, Produkte sowie integrierter Kampagnen und Content-Marketing-Strategien bis hin zu Mediaeinkauf und -planung. hmmh ergänzt das Leistungsangebot im Bereich Connected Commerce.

Unter der täglich gelebten Philosophie „Creating Relevance" arbeiten weltweit 1.070 Mitarbeiter für Kunden wie BSH Hausgeräte, BMW, IKEA, Media Markt, Consorsbank, Reckitt Benckiser und das ZDF.
Die Kompetenzen und Kommunikationslösungen, die die Plan.Net Gruppe bietet, zeichnen sich durch Kreativität, Innovation sowie mediale und technische Exzellenz aus – zum Einsatz kommen dabei innovative und wirkungsvolle Tools und Systeme; beispielsweise solche für optimales Zielgruppen-Targeting, Programmatic Advertising oder modernes Newsletter-Marketing.

Bild: Klaus Schwab, Geschäftsführer und Partner Plan.Net Gruppe, Manfred Klaus, Sprecher der Geschäftsführung Plan.Net Gruppe, Markus Maczey, CCO Plan.Net Gruppe.

Kontakt

Anna Schroth

Anna Schroth
Corporate Communication & PR

+49 89 2050 2375

E-Mail: a.schroth@serviceplan.com