EN DE
Loading...

Mobile Freight Management

THE IDEA

Frächter weltweit sind mit etlichen Hardware- und Softwaresystemen für ihre tägliche Arbeit konfrontiert: Der Disponent muss Routen für die Fahrer planen, die Flotte verwalten und mit den Fahrern kommunizieren. Der Fahrer muss wissen, wo sein nächstes Ziel ist und wie lange er eigentlich an diesem Arbeitstag noch mit seinem LKW fahren darf. Die Buchhaltung muss Überblick über alle Arbeitszeiten, Abwesenheiten, aber auch über Grenzübertritte und Nächtigungen der Fahrer behalten und diese adäquat verrechnen. Und dann ist da noch die technische Infrastruktur der Fahrzeuge: Hardware und Sensoren, die im Fahrzeug verbaut sind, liefern ständig Daten – beispielsweise über die Beschaffenheit der Bremsen, die Kühltemperatur im Hänger oder die aktuellen Lenkzeiten des Fahrers. Diese Daten werden alle getrennt voneinander gesammelt und können über verschiedene Interfaces abgerufen werden.

Hier kommt Plan.Net ins Spiel und sammelt alle Daten, die sowohl vom Fahrzeug als auch von Fahrer oder Disponent produziert werden in einer zentralen Middleware, strukturiert diese und liefert sie kontextbezogen an den jeweiligen User aus. So verwaltet der Fahrer auf dem im Fahrzeug verbauten Tablet über eine einfache Benutzeroberfläche seine Arbeitszeiten, wird über den Fahrzeugstatus informiert und kann mit der Zentrale kommunizieren. Der Disponent plant und verwaltet die Routen seiner Fahrer über das Webinterface und wird über den Standort der Flotte in Echtzeit informiert und die Zentrale hat jederzeit den Überblick über verwaltungsrelevante Daten.

Ein Ökosystem für Frächter, Logistikunternehmen und Paketdienste, anwendbar auf bereits bestehende oder gänzlich neue Hard- und Softwareinfrastruktur.

Info

Kunde
T-Mobile Austria / Wattaul

Branche
Logistik

Kategorie
Mobile App, Backend- und Schnittstellen-Entwicklung, Digitalstrategie

Martin Oisterschek

Martin Oisterschek
Gruppenleiter Digital & Interactive

+43 1 26110 7470

E-Mail: m.oisterschek@plan-net.at